Acerca de

Kooperation mit der Universität Augsburg

An der Universität Augsburg durfte ich meine Arbeit hier in Spanien vorstellen

für den Studiengang soziale Arbeit - internationale soziale Arbeit bei der Professorin

Agnieszka Maluga.

In dem Vortrag erzähle ich davon, wie die Arbeit mit Systemsprengern hier in Spanien

aussieht. Wie sie institutionell organisiert ist bis hin zu dem konkreten Tagesablauf.

Mit vielen Fotos aus meiner Arbeit untermauert, stelle ich die Schwierigkeiten, aber

auch die Vorteile der Arbeit dar.

Ich beantworte die Fragen der Student*innen und gebe ihnen einen Einblick, in die

praktische Arbeit. Mir ist es wichtig, dass die Studierenden sich hinterher ein Bild

machen können, auf dem sie dann die Entscheidung treffen können, ob sie sich

vorstellen können im Ausland zu arbeiten.

Ich gebe ihnen außerdem Tipps für erste Schritte hier in Spanien an die Hand. Denn selbst, wenn man sich die Arbeit mit Systemsprengern vorstellen kann, gibt es doch einige organisatorische Hürden, die man nehmen muss.

Der Vortrag ist einer meiner Lieblingsvorträge, denn ich darf direkt aus der Praxis erzählen und meine Erfahrungen mit den Jugendlichen teilen.

Bist du Studierende*r und interessierst dich für einen Vortrag über die Arbeit mit Systemsprengern? Dann leite diese Seite gerne deinen Professor*innen weiter!

 
IMG_20210901_131801_edited.jpg

In dem Vortrag zu internationalen sozialen Arbeit erfährst du:

- wie in Spanien mit Systemsprengern gearbeitet werden

- welche Vor- und Nachteile die Arbeit im Ausland hat

- welche Fähigkeiten du mitbringen solltest, um in Spanien mit Systemsprengern zu arbeiten

- Tipps für erste Schritte in Spanien

Email.jpg
system sprengen

Möchtest du auch gerne einen Vortrag an deiner  Universität?

Weitere Kooperationen